Die Reibung des Drahtes im Drahtförderschlauch ist dadurch bedingt, dass sich der Draht an die Innenseite des Schlauches anlegt und dort Reibung verursacht. Diese wächst exponentiell mit dem Umschlingungswinkel und führt je nach dem Reibungskoeffizienten rasch zum völligen Blockieren der Drahtelektrode.

RoboFeed übt einen permanenten und stufenlos einstellbaren Druck auf die Drahtelektrode aus. Dadurch wird diese an die Aussenwandung des Drahtführungsschlauches gedrückt und verursacht dort etwa die gleiche Reibung wie sonst an der Innenwandung. Im Idealfall wird die Förderkraft so eingestellt, dass am Ausgang des Drahtförderschlauches der Draht mit 2 Fingern und sehr geringer Kraft (wenigen N) entnommen, aber auch gebremst werden kann. Das Drahtvorschubgerät kann dann jede beliebige Drahtmenge mit geringster Kraftaufwendung entnehmen.

Eine elektrische Verknüpfung von RoboFeed mit dem Hauptantrieb ist nicht notwendig. RoboFeed kommt selbst zum Stillstand wenn der Hauptantrieb steht und liefert von selbst die richtige Drahtmenge wenn der Hauptantrieb läuft, bis zu Drahtgeschwindigkeiten von 50 m/min. Auch bei Schweißprozessen mit rasch wechselnden Drahtgeschwindigkeiten liefert RoboFeed zuverlässig die benötigte Drahtgeschwindigkeit. Falls eine elektrische Verknüpfung dennoch gewünscht ist um den Antrieb bei langen Pausen zu entlasten, stellt RoboFeed diese jedenfalls auch zur Verfügung.

RoboFeed hat einen leistungsstarken Drahtvorschubmotor mit 100 Watt Leistung an seiner Antriebswelle. Er unterstützt den Hauptdrahtvorschubmotor, indem er auch bei großen Abständen vom Drahtpaket zum Schweißroboter immer ausreichend Schweißdraht liefert.

Optional kann RoboFeed auch als autarkes Drahtvorschubgerät mit konstanter, einstellbarer Drahtgeschwindigkeit von 0 - 50 /min eingesetzt werden. 

Er ermöglicht eine Linerlänge von mehr als 50 m und macht damit die Konstruktion der Schweißzelle flexibler. Die Kräfte im Drahtvorschubsystem werden deutlich reduziert, was für weniger Drahtvorschubprobleme und einen stabileren Schweißprozess sorgt. Er kann völlig unabhängig arbeiten und erspart das zeitaufwändige Drahteinfädeln von Hand beim Drahtfasswechsel.

  • Vier-Rollenantrieb
  • RoboFeed bringt eine konstante Vorschubkraft auf, kein elektrischer Anschluss an die Schweißstromquelle oder den Schweißroboter erforderlich, aber möglich
  • Parameter wie maximale Vorschubkraft, Drahtvorschubrichtung, maximale Drahtvorschubgeschwindigkeit, maximale Geschwindigkeit und Kraft während des Tastvorgangs (Draht vorwärts/rückwärts) können in einer Konfigurationsdatei über USB-Anschluß eingestellt werden.
  • Linerlänge zwischen Drahtpaket und Roboter von mehr als 50 m
  • Vorbereitet für Wandmontage (Halterungen sind im Lieferumfang enthalten)
  • Bodenmontage mit optionalem Ständer
  • Kann mit Rolliner NG, 3G, XL2 und mit Softliner oder Toughliner verwendet werden
  • Das Panel kann für vertikale oder horizontale Drahtvorschubrichtung gedreht werden
  • Elektrische Schnittstelle (24 Volt) für Start/Stop und Draht vor/zurück 
  • Betriebsart mit konstanter, einstellbarer Drahtgeschwindigkeit als Option

Technische Daten

Drahtvorschubgeschwindigkeit 0 - 50 m/min
Förderkraft 0 - 165 N (Maximalkraft kann per cfg-file verändert werden)
Abmessungen LxBxH 440 x 255 x 190 mm
Gewicht 9,4 kg
Drahtdurchmesser 0,8 - 1,6 mm (larger diameter on request)
Netzversorgung 115 - 230 volts / 50 - 60 Hz

Zubehör

Referenztabelle

Bezeichnung Artikelnummer Lagernde Menge Gewicht [kg] Mengeneinheit
RoboFeed Drahtvorschubgerät 10,1020,00,10 5 9.4 St